Da ist das Ding! – Die TomTom Sportwatch trifft ein!

Wie bereits berichtet hatte ich mich bei Empfehlerin.de zu einem Test der neuen TomTom Sportwatch beworben und bekam am letzten Freitag die freudige MItteilung einer der 10 Testerinnen zu sein.

Ich freute riesig über diese Zusage, denn ich hatte schon länger überlegt mir eine GPS-Uhr für meinen Sport anzuschaffen. Aber der Markt ist groß und ich will nicht irgendwas.

Dann wäre es auch  noch schön, wenn ich es noch zum Rad fahren benutzen könnte (aber nicht zwingend).

Der Vorteil: Ich muss zum Sport nicht immer mein Handy benutzen und habe alle Daten bequem am Handgelenk.

Mit meiner Polar bin ich zwar zufrieden, aber wenn es um Distanzen und Geschwindigkeiten geht, muss eben immer noch zusätzlich das Handy herhalten.

image

Das ist das Ding!

Am Montag Abend erwartete mich schon das Päckchen das über UPS geliefert wurde und freundlicherweise beim Nachbarn abgegeben wurde.

Folgendes zum Lieferumfang:

  • TomTom Runner GPS-Uhr – dunkles Pink
  • Dockingstation
  • Benutzerhandbuch

Zusätzlich erhielt ich noch das Zubehör:

  • Heart Rate Monitor (Brustgurt mit Bluetooth Smart Technologie Sender)
  • image

Schnell war die Uhr ausgepackt und in Augenschein genommen.

Der erste Gedanke – schön schmal und eine tolle Farbkombination.

Der Brustgurt ist aus Textil, was ebenfalls positiv aufgefallen war. Ich hatte in meinen Anfangszeiten im Studio einen Plastikgurt, von dem ich nicht so begeistert war und schnell auf den Textilgurt umgestiegen bin.

Da man seine Aktivitäten auch online verwalten kann, aktivierte ich zusätzlich noch ein Profil auf der TomTom MySports-Webseite.

Nun noch die Uhr mit der Dockingstation verbinden, um den Akku über den PC zu laden.

Mit genügend Saft konnte ich die Einstellungen super schnell über die 1-Knopf-Steuerung einstellen und meine Daten eingeben.

Das Menü ist sehr übersichtlich und leicht zu bedienen. Das war bei meiner Polar anfangs erst mal nicht so einfach.

Jetzt wird sie in den nächsten Tagen und Wochen ordentlich getestet.

Ihr dürft gespannt sein!

Advertisements

Über meineartzulaufen

You can rest when you´re dead!
Dieser Beitrag wurde unter Ausrüstung, Training, Wettkämpfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Da ist das Ding! – Die TomTom Sportwatch trifft ein!

  1. Pingback: Blogbeitrag zum TomTom Runner SportWatch | TomTom - Einfach mehr als nur unterwegs

  2. Pingback: Die TomTom Sportswatch! | meineartzulaufen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s