„Wir machen Dich fit“

Ende April 2014 – als ich mich hormonell bedingt in einer echt schwierigen Phase befand – meldete ich mich halsüberkopf bei diesem Programm in meinem Fitness Studio an.

Ich hatte das immer belächelt, wenn ich mit Mitgliedern aus dem Studio darüber gesprochen habe – man muss ja nicht jeden scheiß mitmachen.

Ich konnte mich in dieser Phase selbst nicht leiden und war der Meinung das ich was tun muss. Ich hatte das Gefühl ich werde immer fauler – was ja eigentlich quatsch ist. Bin weniger im Studio, dafür ja mehr draußen. Aber das sah ich irgendwie an diesem Tag nicht so.

Hinzu kam, dass ich auch weniger im Studio war, weil ich diese Probleme mit dem unteren Rücken während des Kraftsports hatte. Im Übrigen war ich in der Zwischenzeit wegen dieses Problems beim Orthopäden.

Mein linkes Bein ist kürzer als das Rechte und habe deshalb auch einen leichten Beckenschiefstand. Dann kam hinzu, dass meine Lendenwirbelsäule nicht richtig „steht“.

Er hatte mir das sehr anschaulich erklärt und zwar war/ist meine Schublade (Lendenwirbelsäule) verkantet gewesen. Er löste diese Blockade. Anfangs waren die Schmerzen noch schlimmer. Das hängt damit zusammen, dass mein Körper diese Stellung der Wirbelsäule nicht gewohnt ist und sich mein ganzer Körper (Muskel, Sehnen usw.) jetzt verschieben muss, damit alles wieder dahin kommt, wo es eigentlich auch hingehört.

Sport sollte ich aber weiterhin ganz normal treiben.

Mein rechter Oberschenkel hat das vor dem Termin beim Orthopäden alles irgendwie versucht auszugleichen und ist deshalb extrem verspannt. Längere Sporteinheiten nach dem Arzttermin endeten mit Schmerzen, weshalb ich versuche diese Verspannung locker wegzulaufen und im Bodybalance auszudehnen.

Ein weiterer Besuch bleibt nicht aus, der steht nächste Woche an. Ich bin gespannt, ob es das dann war.

Aber nun wieder zurück zum eigentlichen Thema:

Damit es auch wirklich kein Zürück mehr gab, habe ich den Hörer in die Hand genommen und auch gleich ein Termin zur „Einführung“ vereinbart.

Start war der 19.05.2014, so dass ich mich derzeit in der zweiten von insgesamt fünf Wochen befinde.

Wer mehr über das Programm an sich erfahren möchte, darf hier klicken.

Nach dem Fitnesstest, der im Übrigen überdurchschnittlich ausgefallen war, stand es mir frei, welche Ziele ich in den 5 Wochen erreichen möchte.

Ich dachte ja man wird einfach in eine der 3 Kategorien gesteckt, womit ich falsch lag.

Man konnte selbst wählen zwischen:

  • Body & Power (Figurstraffung)
  • Health & Balance (Stressabbau)
  • Weight Loss (Gewichtsreduzierung)

Entscheidung: Weight Loss.

Logisch, denn genau deswegen mach ich ja mit. Aber – so richtig überzeugt war ich natürlich nicht mehr. Es war ja mehr oder weniger eine Kurzschlussreaktion. Jetzt muss ich da durch und ganz so schlecht kann es ja nicht sein.

Mein Ziel in 5 Wochen -2kg. Sehr realistisch würde ich sagen.

Ich wurde natürlich auch gewogen.  Seit der letzten Messung (im Februar 2014)  habe ich 1,3 % Körperfett verloren und habe etwas Muskelmasse zugelegt. Also kann ich in den letzten 3 Monaten ja nicht so viel falsch gemacht haben.

Aller höppchen, ich werde mich bemühen und sehe es mehr als Motivation evtl. wieder mehr im Studio zu trainieren. Der gehasste  Milon Kraf-Ausdauer-Zirkel wurde wieder aktiviert. 2x die Woche zusätzlich werde ich daran trainieren.  Bei der Einweisung wurde festgestellt, dass ich da schon seit 2012 nicht mehr dran war. Sagt glaube ich alles. Natürlich wurden auch gleich die Gewichte erhöht. Hat sich seitdem ja einiges getan.

Das ist momentan Stand der Dinge. Ich bin gespannt.

So on Eure Jasi

Advertisements

Über meineartzulaufen

You can rest when you´re dead!
Dieser Beitrag wurde unter Training veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s