Neues Jahr, neue Ziele

Nachdem das alte Jahr mit einem Erfolg gefeiert werden und abgeschlossen werden konnte, beginnt das neue Jahr 2015. Sportlich gesehen  eher träge. Bin im Moment mehr im Studio, als draußen.

Das hängt damit zusammen, dass ich mich wohl leicht erkältet habe und der Rotz einfach nicht richtig rauskommen möchte. Ein Tag gehts mir richtig schlecht, da geh ich dann früh schlafen und am nächsten Tag gehts dann wieder besser. Kopfweh hab ich oft und mein Kreislauf ist dann auch irgendwie nicht so ganz auf der Höhe. Dieses Wochenende kamen dann noch Magenprobleme dazu.

 Und weil das Wetter ja nicht so gut ist, möchte ich es deshalb nicht noch provozieren. Beschränke meine Einheiten auf Kraft-Ausdauer-Training im Studio und einem Saunagang danach. Die Lust auf Sport ist dann auch eher so negativ.

Ich schone mich deshalb noch ein wenig und hoffe das ich ab Februar wieder richtig ins Trianing einsteigen kann.

Denn es steht mir großes bevor. Für den Halbmarathon im Mai muss trainiert werden. Über MyGoal habe ich mir einen Rahmenplan erstellen lassen. Die Bestellung war raus und tags darauf rief mich Matthias an, um ein paar Eckdaten zu besprechen. Wieder tags drauf lag der Plan zum Download in meinem Mailpostfach. Super nett und super einfach. Bis dahin.

Ich nehme diesen Plan als kleine Orientierung und Hilfestellung mit. Den detaillierten Plan erstelle ich mir selbst. Wer mich kennt, weiß das ich mich nicht so gerne an Pläne halte. Eigene Pläne werden so individuell gestaltet, dass ich auf mein Pensum komme, aber auch nach Lust und Laune die Tage switchen könnte.

Hat 2013 für die Vorbereitng auf den Toughrun gut geklappt und wie heißt es so schön: Never change a running system.

Es gibt aber auch positives zu vermelden. Trotz des Weihnachtsurlaubes und der Völlerei haben sich meine Körperwerte (Körperfett und Muskelmasse) verbessert. Ich konnte mein Gewicht halten, Körperfett wurde abgebaut und Muskelmasse gleichzeitig aufgebaut.

Gefreut hab ich mich besonders über die Körperfettwerte. Es geht in die richtige Richtung.

Also meine Ziele für 2015 stehen:

  • Körperfett weiter senken,
  • beim Halbmarathon gesund das Ziel erreichen (auf eine bestimmte Zeit kommt es mir da weniger an).

Wie sehen Eure Ziele für 2015 aus?

Advertisements

Über meineartzulaufen

You can rest when you´re dead!
Dieser Beitrag wurde unter Körpergefühl und so, Schweinehund, Spaß, Training, Wettkämpfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Neues Jahr, neue Ziele

  1. Stefan schreibt:

    Ich hoffe das ich dich bei deinen zielen für 2015 immer unterstützen kann

  2. percytrainer schreibt:

    Ziele braucht man und ich brauche nach meiner OP auch Ziele! Also viel Glück bei deinem Vorhaben und ein erfolgreiches Laufjahr 2015.

    Run Happy

    http://derbikepirat.tumblr.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s